Stoffspielereien im November 2020: Skandinavien

29.11.2020

Skandinavien ist das Thema der heutigen Stoffspielereien, zu denen Ines von den Nähzimmerplaudereien einlädt.

Ende November, genauer am 1. Advent, sich etwas zum Thema Skandinavien zu überlegen, bedeutet für mich ganz eindeutig: Weihnachtsdekoration

Das wird Skandinavien nun gar nicht gerecht, also habe ich im Internet gesucht was skandinavisch sonst noch sein könnte. Aber das war alles sehr vage, nichts was so auf jeden Fall skandinavisch ist und mich angesprochen hätte. Also blieb es bei mir bei Weihnachtsdeko.

Als ich vor vielen Jahren mit Patchwork anfing, habe ich jedes Jahr irgendetwas speziell für Weihnachten genäht. Irgendwann hatte ich reichlich und konnte aussuchen, womit ich das Haus in der Adventszeit schmücke.

Aber keine Frage, die Weihnachtsfrau und ihren Mann hänge ich jedes Jahr wieder auf.

weihnachtsfrau und mann

Die habe ich nach einer Anleitung aus dem dänischen Buch Sma° ting i Patchwork von Bente Birk und Dorthe Jollmann genäht. Das Buch fanden wir damals (1998) ganz toll, da hat es überhaupt nicht gestört, daß es das nur in dänisch gab. Das Nähen war ungewöhnlich und aufwendig. Man hat erst Pappe zugeschnitten und diese dann mit Stoff umhüllt. Genäht wurde natürlich alles mit der Hand. Bis heute mag ich die Details, wie die geflochtenen Zöpfe der Weihnachtsfrau oder die kleinen Öhrchen, ganz besonders gerne.

weihnachtsfrau detail

In einem Urlaub in Norwegen kam zu dem Weihnachtspaar ein norwegischer Wichtel dazu. Auch der schmückt jedes Jahr unser Haus und erinnert mich an den schönen Urlaub.

tomte

Aber dieses Jahr möchte ich auch mal wieder was Neues für die Adventszeit haben. Mal wieder eine neue gepatchte Tischdecke? Nee, muß nicht sein! Aber Tischsets, mindestens sechs Stück, die nicht nur den Eßtisch schmücken, sondern auch den Wohnzimmertisch. Wo die Möglichkeit besteht vom Essen bekleckerte durch saubere auszutauschen. Ja, das ist eine gute Idee. In unserem Haushalt gibt es zwar keine kleinen Kinder, das bedeutet aber nicht, das beim Essen alles grundsätzlich sauber bleibt ;), Kaffee und Rotwein geben besonders fiese Flecken!

Skandinavisch bedeutet für mich, ohne daß ich das durch irgendwelche Quellen näher belegen könnte, helle Farben, klares Design, keine Schnörkel und für Weihnachten ein kräftiges Rot. So stellte ich mir meine Tischsets vor. Ich fand einen schönen hellblauen Stoff, dessen weiße Punkte wie Schneeflocken aussehen. Oben links in die Tischsets sollte ein roter Stern kommen. Wenn auf dem Tischset Teller, Besteck und Gläser stehen, sieht man sowieso nicht mehr.

Die Sets habe ich in parallelen Linien mit der Maschine gequiltet und ein weißes Binding dran genäht.

tischsets in arbeit

Für sechs Tischsets sind das knapp 11 m Binding. Normalerweise nähe ich ein Binding von der einen Seite mit der Maschine an und von der anderen mit der Hand. Das ist für mich die sauberste Lösung. Aber für die Tischsets wäre es mir doch zuviel Arbeit gewesen. Für das Binding nehme ich immer einen doppelt gefalteten Stoffstreifen. Den habe von links an das Tischset genäht und ihn dann nach rechts umgeschlagen. Dort mit ganz viel Stecknadeln fixiert, vor allem an den Ecken und dann genäht. Von vorne sieht es gut aus, auch die Ecken sind diesmal ganz ordentlich geworden.

tischset stern detail

Normalerweise schneide ich das Binding 3x plus ein bißchen mehr in der gewünschten Breite, die man auf der rechten Seite sieht, zu. Diesmal war ich bei dem „ein bißchen mehr” großzügiger. Damit ließ sich das Binding vor allem in den Ecken wesentlich besser umlegen und dann auch sauberer festnähen. Was mir nicht gefällt ist die Rückseite, wo die Naht mal auf dem Binding ist und mal im Nahtschatten.

tischset stern rueckseite detail

Für die Tischsets ist das allemal gut genug, an einem Quilt stört es mich.

Und so sieht das erste fertige Tischset aus.

tischset stern

Ist das nun skandinavisch? Für mich ist es ganz schnörkellos weihnachtlich, so gefällt es mir. Die weiteren fünf Sets müssen noch gequiltet und mit dem Binding versäubert werden. Da ich das Ergebnis unbedingt haben möchte, wird das nicht lange dauern :).

Vielen Dank Ines und an alle anderen Gastegeberinnen der Stoffspieleren. Es macht Spaß jeden Monat ein Thema zum Spielen zu haben und einen festen Termin zu dem die Ergebnisse gezeigt werden sollen. Ohne diesen Termin würde vieles bei mir nie aus dem Kopf herauskommen, geschweige denn fertig werden.

Euch wünsche ich eine besinnliche Adventszeit und trotz allem ein schönes Weihnachtsfest! Auf das wir im neuen Jahr mit viel Elan weitermachen.

Gabi

 

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

 

Die nächsten Termine:

31.01.2021: „Smocking“ bei Machwerk

28.02.2021: „Stoffschichten“ bei Stoffnotizen

28.03.2021: „Pop Art“ bei bimbambuki

25.04.2021: „Fransen“ bei made with Blümchen

30.05.2021: „Exotisch“ bei Petersilie & Co

27.06.2021: „Nähfüße“ bei Nähzimmerplaudereien

Sommerpause

26.09.2021: „Risse und Schlitze“ bei nahtlust

31.10.2021: „Punkte und Kreise“ bei Schnitt für Schnitt

28.11.2021: „Glitzer tröstet“ bei Tyche

 

Kommentare
02.12.2020 07:58 made with Blümchen
"Skandinavisch" hätte ich spontan auch so definiert wie Du: schnörkellos, kühl. Obwohl ja andere Teilnehmerinnen der Stoffspielereien dieses Mal auch farbenfrohe, folkloristische Wollstickerei zeigen. Mir gefallen Deine Sets sehr gut. Viel Freude damit! Liebe Grüße, Gabi
01.12.2020 09:31 Stoffnotizen
Die Tischsets finde ich sehr winterlich schön - als ob die kleinen Punkte Schneeflocken wären. Toll mit dem Stern kombiniert! Liebe Grüße!
30.11.2020 20:12 Ines
Die Sterne auf dem "schlichten" Untergrund wirken sehr ästhetisch und zusätzlich durch die Farbgebung skandinavisch. Binding mit der Maschine habe ich auch schon gemacht und habe auch immer gehofft, auf der Rückseite alles richtig zu treffen....Danke fürs DabeiseinLiebe GrüßeInes
29.11.2020 20:44
Die ausführliche Beschreibung deines Bindings kommt wie gerufen. Ich habe ja meine Topflappen mit gekauftem Schrägband eingefasst und das war sehr mühselig. Nächstes Mal mache ich da auch das klassische Binding, so, wie du es beschreibst. Wird bestimmt sauberer. Und Briefecken.An deinen schönen Tischsets wirst du bestimmt viel Freude haben.Liebe Grüße Christiane
29.11.2020 20:29 123-Nadelei - Skandinavien
Bücher von Bente Birk gibt es hier auch. Die kleinen Figuren sind originell weihnachtlich und ich verstehe dass Du sie jedes Jahr raus holst. Ah, der Wichtel ist auch skandinavisch, davon gibt es ja neuerdings viel genähten Zuwachs in Deutschland.Mit Schnee und rot teilen wir die skandinavische Assoziation.
29.11.2020 19:27 Tyche - Stoffspielerei Skandinavien
Diese Tischsets haben auf jeden Fall ein skandinavisches Flair, wid bevorzugen Tischsets auch, weil man sie schneller auswechseln kann als ein großes Tischtuch.Die kleinen Figuren gefallen mir besonders gut, erkennt die aufwendige Verarbeitung, und dazu stellen sie noch eine schöne Urlaubserinnerung dar, was erwartet man mehr?Danke fürs Zeigen der schönen Arbeit,liebe GrüßeTyche
29.11.2020 15:20 Mond / bimbambuki
Die Tischsets haben wirklich etwas Skandinavisches. Das kühle Blau lässt den weihnachtlichen Stern richtig leuchten. Sehr hübsch geworden. Bei sechs Stück würde ich das Binding auch mit der Maschine annähen.Herzliche Grüße aus NY!
29.11.2020 13:14 Englram Annelies - Kommentar
Liebe Gabi, die Idee von Weihnachtsfrau und -mann wird von mir geklaut, sie sind zu lieb! Die Sets sind aber auch hübsch, praktisch und auf jeden Fall skandinavisch!Schöne AdventszeitAnnelies
29.11.2020 12:21 griselda
Die Tischsets sind ein Traum, die sind eindeutig skandinavisch angehaucht. Schlicht, mit ein paar kräftigen Farbklecksen. (Und witzig, mein Stoffspielereien-Bezug zu Skandinnvien stammt auch aus dem Jahr 1998, manche Dinge sind eben zeitlos. Gerade wenn das so reduziert daherkommt wie dein Weihnachtspaar.)
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.