Stoffspielereien im Oktober 2020: textile Behältnisse

25.10.2020

Das Thema der Stoffspielereien ist diesmal textile Behältnisse. Der Anlass für mich endlich eine dringend benötigte kleine Handtasche zu nähen.

Es gibt soviele Anleitungen textile Behältnisse zu nähen und es ist verführerisch viele davon auszuprobieren. Aber ich brauche dringend eine kleine Handtasche mit langem Schulterriemen. Ich finde so ein Täschchen für Portemonnaie, Brille und Handy äußerst praktisch beim Bummeln über Märkte und durch Geschäfte.

Meine alten waren verschlissen und nicht nur nicht mehr vorzeigbar, sondern drohten auch ihren Inhalt zu verlieren. Anfang diesen Jahres habe ich sie dann endlich entsorgt und gedacht, spätestens für die Patchworktage in Meiningen nähe ich eine Neue. Nur Meiningen fand nicht statt und gemütlich Shoppen und Bummeln über Märkte auch nicht.  Bei ganz seltenen Gelegenheiten habe ich ein kleines Täschchen dann doch vermißt.

Und so habe ich mir diese Stoffspielereien als unverrückbaren Termin gesetzt. Fertig wurde ich mit dem Täschchen gestern Abend!

Handtasche

Für die Tasche habe ich Stoffreste verwendet und grünes Kunstleder. Das hatte ich vor längerem gekauft, aber dann doch nie ausprobiert. Erstmal habe ich im Internet geschaut, wie man Kunstleder am besten näht. Aber es ging problemlos, natürlich steckt man keine Stecknadeln rein, und auftrennen nützt auch nichts, weil man die Löcher der Nadeln nicht wieder rausbekommt. Aber mit einer ganz normalen Nähnadel ließ es sich gut nähen und ist auch nicht verutscht oder so. Auch dicke Stellen an den Nähten liefen problemlos durch die Nähmaschine.

Natürlich sollte das Täschchen einen Reißverschluß bekommen. Wie ich den am schönsten einnähe und dann auch noch die Schlaufen für den Schulterriemen mitfasse hat mich einige Überlegungen gekostet. Perfekt ist sicher etwas anderes, aber außer mir und vielleicht anderen neugierigen Taschennäherinnen wird es sicher niemandem auffallen.

Taschendetail Reißverschluß und Schlaufe für den Henkel

Das Futter ist ein Reststoff, der gerade noch so groß genug war. An den Nahtzugaben mußte ich ein bißchen sparen ;).

Taschendetail Futter

Den Schulterriemen wollte ich erst auch aus dem Kunstleder nähen. Aber wie wird der schön ohne ewig dick zu sein? Für die Schlaufen habe ich das Leder einfach so zugeschnitten und nichts versäubert. Das weiße Innere sieht man ja nicht.  Aber beim Riemen müssen beide Seiten schön sein. Da stellte sich die Frage, einfach 2 Lagen Leder aufeinandernähen und die Kanten lassen, wie sie sind? Nee, die Vorstellung gefiel mir nicht. Also mit Nahtzugaben, die eingeknickt und festgenäht werden müssen und dann hat man an den Enden für eine Versäuberung das Leder in acht (!) Lagen unter der Nähmaschine? Das wird doch nie und nimmer ordentlich; jedenfalls nicht bei mir.

So habe ich mich für den grauen Stoff entschieden, der so breit liegt, daß ich den Schulteriemen in seiner ganzen Länge in einem Stück zuschneiden konnte.

Taschendetail Schulterriemen

An dem Täschchen gefällt mir die Verbindung von gequiltetem Stoff und Kunstleder. Das wollte ich schon länger mal ausprobieren.

Tasche liegend

Und weil ich glücklich bin, mein Ziel erreicht zu haben, gleich noch ein Foto von der Tasche.

Tasche vor Nähmaschine

Danke an feuerwerk by KAZE für das Thema und vielen Dank an die Petersilien, daß sie als Gastgeber eingesprungen sind!

 

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

 

Die nächsten Termine:

29.11.2020: Skandinavien bei Nähzimmerplaudereien

31.01.2021: „Smocking“ bei Machwerk

28.02.2021: „Stoffschichten“ bei Stoffnotizen

28.03.2021: „Pop Art“ bei bimbambuki

25.04.2021: „Fransen“ bei made with Blümchen

30.05.2021: „Exotisch“ bei Petersilie & Co

27.06.2021: „Nähfüße“ bei Nähzimmerplaudereien

Sommerpause

26.09.2021: „Risse und Schlitze“ bei nahtlust

31.10.2021: „Punkte und Kreise“ bei Schnitt für Schnitt

28.11.2021: „Glitzer tröstet“ bei Tyche

 

Kommentare
28.10.2020 06:08 made with Blümchen
Gequiltet und Leder ist wirklich eine spannende Kombination! Und toll, dass Dir die Stoffspielereien einen fixen Termin vorgegeben haben. :-) Das ist für manche Projekte unheimlich hilfreich, nicht wahr? Liebe Grüße, Gabi
27.10.2020 14:08 Tyche - Stoffspielerei
Das Täschchen sieht sehr gelungen aus, besonders die Riemenlösung finde ich besser als wenn es Kunstleder wäre.Die kleinen Fehler sieht man als Selbermacherin immer genauer als der normale Betrachter, denn der wird nur Bewunderung äußern.Danke fürs Mitmachen und Zeigen,Liebe GrüßeTyche
26.10.2020 08:37 Christiane - Schnitt für Schnitt
Die Stoffspielereien als unverrückbaren Termin haben mir auch schon oft geholfen, lang gehegte Pläne und Ideen endlich umzusetzen. Solche Termine helfen sehr, um Struktur in meine Werkeleien zu bekommen.Ich finde die Farbwahl und das Design deines Täschchens sehr gelungen, ich schätze, das wird dir viel Freude machen.Liebe Grüße Christiane
25.10.2020 22:07 123-Nadelei - Stoffspielerei
Eine sehr schön in Stoff komponierte Tasche, gut Ding will eben Weile haben. Farben, Linien und Proportionen finde ich schön harmonisch.Ich hoffe, wir können uns 2021 in Meiningen kennen lernen ...LG aus ThüringenUte
25.10.2020 19:12 Ute.textilewerke
Eine schöne Tasche in fröhlichen Frühlingsfarben, die Laune macht.GrüßeUte
25.10.2020 17:29 frau nahtlust
Taschen sind die perfekten textilen Behältnisse - best of the best, und als bagaholic kann ich dir da nur beipflichten! Superschön mit den fein abgestimmten Farben und dem exakten Nähen. Klasse! Das wird bestimmt ein toller Begleiter im Alltag.LG. Susanne
25.10.2020 17:06 Nähzimmerplaudereien
Ja, die Kombination Kunstleder mit gequiltem Stoff gefällt mir sehr - und habe ich aus mir unbekannten gründen noch nie ausprobiert - werde ich sicher nachholen.Liebe GrüßeInes
25.10.2020 15:18 griselda
Ich mag deine horizontalen Quiltlinien auf dem vertikalen Muster, das passt super und gibt schön Stabilität.Und mit den Kunstlederriemen hast du recht, die werden außerdem gerade mit hellen Farben schnell schäbig. Kunstleder altert nicht so in Würde wie echtes Leder. So ist dein Stoffriemen eine schöne und zudem waschbare Alternative.
25.10.2020 14:47 Siebensachen
Klasse. Schlichte Form und das Streifenmuster, das passt prima zusammen. LGSiebensachen
25.10.2020 14:39 Mond
Das Täschchen ist schön geworden. Wie du schreibst, der Mix aus Kunstleder und gequiltetem Part macht es.Liebe Grüße!
25.10.2020 13:41 Englram Annelies - Kommentar
Taschen kann man nicht genug haben! Das wußte schon Miss Piggy von der Muppet Show. Sie ist praktisch und hat fröhliche Farben. Du wirst viel Freude daran haben.Liebe GrüßeAnnelies
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.