Stoffspielereien im Juni 2020: Monogramme

28.6.2020

Gabi von made with Blümchen hat im Juni für die Stoffspielereien das Thema Monogramme ausgesucht.

Bei Monogrammen denke ich sofort an bestickte Wäsche für die Aussteuer. In allerfeinster Weißstickerei Tischwäsche und Handtücher zu besticken finde ich sehr schön, aber möchte ich nicht machen. Das ist mir zuviel Arbeit und es gibt keinen Grund es zu tun. Außerdem fürchte ich, daß meine Stickerei nicht annähernd so gleichmäßig und schön wird, wie man es hin und wieder in Museen sieht.

Aber man kann Monogramme auch in anderer Technik und Ausführung verwenden, aber was und wie und wo? Gabi von made with Blümchen hatte dankenswerterweise schon vorab einen ausführlichen Beitrag zu Monogrammen geschrieben. Sehr spannend sind das Mustertuch ihrer Großmutter und die Geschichte dazu. Den angegebenen links bin ich dann erstmal gefolgt und habe viel Zeit mit Surfen verbracht.

Dabei wurde mir klar, in sehr einfacher Ausführung kennzeichne ich alle meine Quilts auf der Vorderseite rechts unten mit meinem handgestickten Monogramm und dem Jahr, in dem er fertig wurde. Das ist für mich so selbstverständlich, daß ich daran beim Thema Monogramme erst gar nicht gedacht hatte.

handgesticktes Monogramm  und Jahreszahl auf Quilt

Dann fiel mir ein, daß ich vor Jahren auf der Textile Art in Berlin eine alte Monogrammschablone gekauft hatte. Sie hatte mir gefallen, aber ich wußte nicht, was ich damit anfangen sollte. Ich kramte sie raus und überlegte, ob ich mit Paintsticks das feine Muster auf Stoff übertragen könnte - gedacht, getan. Das Muster kommt auf dem Stoff überraschend schön raus.

GB Schablone mit Paintsick, Pinsel und auf Stoff

Gut das Paintsicks an sich schon farb- und waschfest sind. Diese feinen Linien nachzusticken wäre sehr mühsam. Leider ist das G auf dieser Schablone nicht gut zu erkennen. Ansonsten bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden, jetzt muß ich mir nur noch überlegen, wo ich es anwenden möchte.

Für all das Zubehör (Aufladekabel, Maus und Kopfhörer) zu meinem Laptop möchte ich mir einen Beutel nähen und diesen mit Hand besticken; das Muster könnte ja auch mein Monogramm sein. Die Buchstaben G und B habe ich freihand auf Papier gemalt, ausgeschnitten und als Schablone benutzt. Den Stoff habe ich mit weißer Baumwolle, die man aufbügeln kann, verstärkt.

Irgendwann habe ich in einem Wochenendkurs Stickgarne im Farbkreis gefärbt. Dabei sind sehr viele Stickgarne in vielen wunderschönen Farben entstanden, davon habe ich einige für dieses Projekt ausgesucht.

Stickfäden auf blauem Stoff

 

Die Kontur der Buchstaben habe ich im Geradstich umstickt.

Beim B habe ich die Kontur mit Saatstichen gefüllt. Mir gefällt das Muster sehr gut, nur finde ich es ziemlich schwierig die Stiche so zu setzen, daß sie zufällig verteilt aussehen.

b gestickt

Beim G sind die Saatstiche außen. Ich möchte das direkt an der Kontur viele Stiche sind und sie weiter außen immer weniger werden. Das finde ich noch viel schwieriger; deshalb ist das G auch noch nicht fertig. Aber es sieht toll aus und so werde ich die Arbeit auch beenden.

G gestickt

Der Beutel soll aus fünf Quadraten bestehen, die vier Quadrate an den Seiten möchte ich alle besticken. Aber ich hatte sehr unterschätzt wieviel Zeit man dafür braucht.

Beutelentwurf mit GB

Vielen Dank an Gabi für das Thema, ich habe endlich Dinge ausprobiert, die schon lange machen wollte!

 

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

 

Die nächsten Termine:

Sommerpause

27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt

25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze

29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Kommentare
29.06.2020 20:02 Tyche - Monogramme
Liebe Gabi,diese Monogrammlösung gefällt mir sehr gut, vor allem. weil da so schönes selbtgefärbtes Garn benutzt wird.Das ausgesparte G mit der verlaufenden Umrandung ist eine klasse Idee, die ich mir merken werde Noch eine Anmerkung zu Deiner mail: 2 Bloggerinnen haben mir schon einmal geschrieben, daß sie auf meiner webseite nicht kommentieren können. Woran das liegt, weiß ich nicht, ich habe nur dürftige Computerkenntnisse Dankeschön für Deine Mühe, mir extra zu schreiben, per e-mail geht ein Kommentar ja auch.Liebe GrüßeTyche
29.06.2020 12:01 frau nahtlust
Ach, das ist aber wirklich eine tolle SChablone und super Idee, das mit den Paintsticks zu bemalen - so hält das ja wirklich super, und auch feinste Linien kommen klar hindurch! Auch dein beutel wird bestimmt eine Augenweide werden! Lg. Susanne
29.06.2020 08:44 Stoffnotizen
Die um den Buchstaben verteilten Saatstiche wirken toll. LG!
28.06.2020 23:15 123-Nadelei
Deine Umsetzung zum Thema gefällt mir, besonders die 2 Varianten aus einer Vorlage.LG Ute
28.06.2020 21:46 www.schnittfuerschnitt.de
Schöne Idee, dass Sticken von Monogrammen modern zu interpretieren! Gefällt mir! Liebe Grüße Christiane
28.06.2020 20:33 made with Blümchen
Wie witzig, dass wir dieselben Initialen "GB" haben! Das war mir gar nicht bewusst. Deine Saatgestichtelten Buchstaben gefallen mir sehr gut. A Anfang hatte ich dieselben Überlegungen zur Weißstickerei wie Du, und dann wollte ich es doch ausprobieren. Habe aber festgestellt: Ist nicht so meins... Schön, dass Du auch dieses Mal wieder bei den Stoffspielereien dabei bist! Liebe Grüße, Gabi
28.06.2020 18:18 Ines Nähzimmerplaudereien
Liebe Gabi,die Idee,die Schablonenmonogramme direkt mit Stofffarbe auf den Stoff zu "drucken" gefällt mir . da lassen sich meine Schablonen vielleicht auch noch einsetzten.Saatstiche kannte ich nicht, haben aber eine tolle Wirkung. Liebe GrüßeInes
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.