Stoffspielereien im März 2020: Draht und Stoff

29.3.2020

Frau Nahtlust hat für den März bei den Stoffspielereien das Thema Draht und Stoff vorgegeben. So ein tolles Thema!

Aus Stoff 3-D-Objekte herzustellen fasziniert mich schon lange, nur daß ich es selten mache. Und jedes Mal stell sich die Frage, wie bekomme ich die Stabilität hin? Wie kann ich den Stoff in die Form bringen, die ich möchte?

Vor Jahren, genauer 2013 hatte der Verein „artTextil“ in Dachau seine Mitglieder aufgerufen, Buchstaben zu nähen, die frei im Raum hängen sollten. Damals habe ich die Buchstaben G, a, b, i genäht, den Stoff beidseitig aufgebügelt mit Vliesofix auf Schabrackenvlies und außen einen Satinstich. Das a und i waren so stabil genug, aber das b und vor allem G knickten immer noch ein.

Draht könnte die Lösung sein, aber ich hatte einigen Respekt davor, ihn mit einem Zickzackstich festzunähen. Was würde passieren, falls die Nadel beim nähen aus Versehen auf den Draht trifft? Es ist nichts passiert, vielleicht weil ich so vorsichtig war, oder das Risiko gar nicht so hoch ist.

 

Auf jeden Fall wollte ich dann bald das nächste Objekt mit Draht nähen. Gut, daß Frau Nahtlust mit ihrem Thema dem bald endlich einen konkreten Termin gesetzt hat. Wie sollte nun ein mit Draht zu formendes Objekt genau aussehen? Beim Surfen im Netz stieß ich auf die Seite von Helen O´Hara und ließ mich von ihren Objekten inspirieren.

Aus Pappe habe ich mir eine Schablone gemacht, damit Schabrackenvlies zugeschnitten und Stoffreste rausgesucht.

vorbereitung

Das feste Vlies hat sich schon so gewellt, daß ich dachte, den Draht nicht mehr zu brauchen. Aber nachdem ich Vliesofix aufgebügelt hatte, lagen die langen Dreiecke platt auf dem Tisch.

beginn

Auf das Schabrackenvlies habe ich lauter verschiedene Stoffstücke aufgebügelt und festgenäht. Dazu habe ich Effektgarne mit Zickzackstich aufgenäht.

draht

Ebenso wurden die Ränder der langen Dreiecke versäubert, nur daß ich jetzt Gartendraht mitgefaßt habe.

naehen

Nachdem das erste lange Dreieck so umrandet war, habe ich ausprobiert, ob der dünne Gartendraht überhaupt ausreicht, um es nach Belieben zu formen. Es ging einwandfrei.

biegsam

Die drei langen Dreiecke habe ich dann mit einem Stickfaden mit der Hand zusammengenäht. Es war etwas mühsam die dicke Sticknadel durch die vielen Lagen durchzuziehen.

zusammennaehen

Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Ein tolles Thema, mit dem ich hatte rechtzeitig begonnen hatte, aber Corona hat unser Leben ganz schön durcheinandergebracht. Heute morgen bin ich mit meinem Objekt noch gerade rechtzeitig fertig geworden. Heute abend werde ich es genießen, die anderen Beiträge zu den Stoffspielereien zu lesen.

 

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

 

Die nächsten Termine:

29.03.2020: „Draht und Stoff“ bei Nahtlust

26.04.2020: „Visible Mending“ bei 123-Nadelei

31.05.2020: „Blumen“ bei Petersilie & Co

28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen

Sommerpause

27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt

25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze

29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

Kommentare
30.03.2020 15:41 Ines
Wow - sehr cool!Ich hatte so etwas ähnliches im Kopf (aber diesen Monat doch nicht ausprobiert). Ich habe einen Nähfuß, bei dem man einen Faden zum Drüberfestnähen durchführen kann. Die paar Stiche, die ich mit Draht gemacht habe, haben gut funktioniert. Ich freue mich sehr, dass es Dir gelungen ist, diese tollen Blätter zu formen!!Liebe GrüßeInes
30.03.2020 10:01
Ui, eine tolle Skulptur! Sie erinnert mich an ähnliche Werke in dem Buch "Quilten in der dritten Dimension". Auf diese Weise könnte man doch auch die Platonischen Körper formen - das wollte ich schon immer mal machen. Danke.LGSiebensachen
30.03.2020 07:10 Anne von beswingtes Allerlei
Ich musste auch sofort an eine Blüte denken und finde es sehr kunstvoll - eventuell machst Du noch ein paar dazu und dann noch in anderen Rotschattierungen? :)Liebe Grüße, Anne
29.03.2020 23:19 123-Nadelei - Stoffspielerei
Das Ergebnis Deiner Stoffspielerei ist toll geworden. Interessant wo so eine Buchstabeninspiration hin führen kann.LG Ute
29.03.2020 22:56 made with Blümchen
(Juhu! Du hast die Kommentarfunktion freigeschalten! Gratuliere zu diesem Schritt.)DAS ist ja voll cool geworden! Wenn ich was mit Draht als Stabilisator und zum Biegen gemacht hätte, dann hätte ich so etwas machen wollen. Ich bin echt begeistert. Ich mag die schlichten Formen, die du aber so schön strukturiert hast, und dass es unten stabil ist und nach oben flexibel wird. es erinnert mich ein bisschen an solche geschwungene Lampen, wie man sie manchmal auf Kundhandwerksmärkten findet. Mit einem durchsichtigen Stoff und einer kleinen Lampe drinnen müsste das auch ganz fein aussehen. Also meine volle Bewunderung, und danke für diese schöne Inspiration mit der ausführlichen Beschreibung! Liebe Grüße, Gabi
29.03.2020 21:41 Schnitt für Schnidd
Das ist schön geworden! Mir gefällt deine Farb- und Materialkombination sehr. Gut zu wissen, dass einfacher Blumendraht für solche Skulpturen ausreichend ist.Liebe Grüße Christiane
29.03.2020 19:07 textilewerke
Ganz toll. Gefällt mir gut. Vielleicht mache ich soetwas auch mal.Liebe GrüßeUte
29.03.2020 17:58 frau nahtlust
Mensch, Gabi, das sieht super aus, dein Objekt! Erinnert mich an eine aufgehende Blüte und hat absolut tolle Tiefenwirkung. Das war bestimmt knifflig in der Zusammensetzung und super, dass das Thema dich es hat in Angriff nehmen lassen! Danke fürs Mitspielen und LG. Susanne
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.