Stoffspielereien im Februar 2020: XXL

23.2.2020

Clara von bimbambuki ruft heute zu XXL-Stoffspielereien auf. Dazu fielen mir spontan große Quilts oder überdimensinale Kleidung ein.

XXL-Kleidung sieht an unserer Gastgeberin toll aus. An mir selbst gefällt sie mir überhaupt nicht und ich finde die Stofffülle hinderlich.

Als Quilterin habe ich natürlich an Quilts gedacht, aber ab wann ist ein Quilt XXL? Wenn er größer wie 1,40 m x 2 m ist?

Vor Jahren habe ich auf Wunsch solche Quilts genäht. Man hatte mir freie Farb- und Musterauswahl gelassen und so habe ich meine vielen blauen Stoffreste zusammengesammelt und den ersten Quilt mit einem applizierten Drachen genäht.

drache

Trotz der Größe blieben reichlich blaue Stoffreste über. Sehr erfreut war ich dann über den Wunsch noch einen Quilt in der Größe zu nähen.

Diesmal wurde es ein überdimensionaler Log-Cabin.

Scrappy Log Cabin

Einen großen Quilts aus so vielen kleinen Stoffstücken zu nähen macht mir viel Spaß.

Bei Quilts setze ich große Flächen gerne aus kleinen Stoffstücken zusammen, das macht sie lebendig. Und ich kann ohne schlechtes Gewissen in Läden oder auf Quiltfestivals Stoff in kleinen Mengen kaufen.

Als Clara zu den XXL-Stoffspielereien aufrief, plante ich gerade einen für mich ganz anderen Quilt von 1,40 m x 2 m Größe. Ich hatte tatsächlich mal von einzelnen Stoffen je 2 bis 3 m gekauft. Und ich wollte ihn nicht über die nächsten Jahrzehnte verteilt in kleinen Teilen in jedem zukünftigen Quilt einarbeiten.

Nein, mein Entwurf sah große unifarbene Flächen vom gleichen Stoff vor. Auf einem DIN A4-Blatt sah das toll aus. Ich habe dann doch gestaunt, wie groß die einzelnen Stoffstücke beim Zuschneiden sind. Und immer wieder dachte ich, das ist für mich XXL!

Auch das Fotografieren der großen Quilts sprengt meine Möglichkeiten, nur auf dem Fußboden ist genügend Platz, wie die verzerrte Perspektive zeigt.

gelbe streifen xxl

Das Quilttop ist fertig, jetzt muß noch gequiltet werden. Die großen Flächen bieten viele Möglichkeiten, freies maschinenquilten mache ich sehr gerne. Begrenzt wird die Quiltmusterwahl nur, weil so ein großer Quilt nicht so einfach unter einer normalen Nähmaschine zu bewegen ist.

Noch ein Hinweis in eigener Sache, für diese Webseite habe ich mich noch nicht für irgendeine Kommentarfunktion entscheiden können. Freundliche, gern auch kritische Kommentare wären natürlich klasse. Erreichbar bin ich unter: gabi(at)langer-faden(Punkt)de

Allerdings auch ich bin kein großer Kommentator :(, das wäre aber genauso wichtig. Ich sollte mir angewöhnen, statt nur zu denken auch zu schreiben ;).

Mit Vergnügen werde ich mir die anderen Stoffspielereien anschauen und wenn mir was einfällt, auch kommentieren.

 

Die Stoffspielereien

Mach mit, trau dich, sei dabei! Die Stoffspielereien sind offen für alle, die mit Stoff und Garn etwas Neues probieren wollen. Es geht ums Experimentieren und nicht ums Perfektsein, denn gerade aus vermeintlich „misslungenen“ Experimenten können wir im Austausch jede Menge lernen. Lass dich gerne vom monatlich vorgegebenen Thema inspirieren und zeig deine Ideen dazu.

Jeden letzten Sonntag im Monat sind die Stoffspielereien zu Gast bei einer anderen Bloggerin. Dabei kommen wir ohne Verlinkungstool aus: Schreib einfach einen Kommentar mit dem Link zu deinem Beitrag im jeweiligen Blogpost der Gastgeberin. Sie fügt die Links im Lauf des Tages in ihren Beitrag ein – ganz persönlich und individuell.

Bist du nächstes Mal auch dabei?

Die nächsten Termine:

29.03.2020: „Draht und Stoff“ bei Nahtlust

26.04.2020: „Visible Mending“ bei 123-Nadelei

31.05.2020: „Blumen“ bei Petersilie & Co

28.06.2020: „Monogramme“ bei made with Blümchen

Sommerpause

27.09.2020: „Texturen aus der Natur“ bei Schnitt für Schnitt

25.10.2020: „Textile Behältnisse“ bei Feuerwerk by kaze

29.11.2020: (Thema noch offen) bei Nähzimmerplaudereien

 

 

Kommentare
29.03.2020 23:22 123-Nadelei - Quilts
Dein Drachenquilt und auch der Log Cabin gefallen mir sehr gut.Der neue wird sicher auch schön, bin gespannt wie Du quiltest.LG Ute
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.