12 von 12 im April 2021

12.4.2021 

Heute hatten wir den ganzen Tag sehr trübes Wetter mit Schneeregen.

Da fiel es mir nicht leicht 12 Bilder am 12. des Monats zu machen. Nach dem Traumwetter am Wochenende war der Anblick des Schnees auf der Dachfensterscheibe schon eine herbe Enttäuschung.

Schnee auf dem Dachfenster

Von meinen Pflanzen im Haus habe ich jede Menge Ableger gezogen und sie am Sonntag in Töpfe gepflanzt. Noch können sie draußen nicht überleben, also stehen sie überall im Haus, z.B. auf und vor der Badewanne.

eingetopfte Ableger

Auf der Baustelle hinter unserem Haus, waren die Bauarbeiter trotz des Wetters fleißig.

Baustelle

Die Spundwände sind alle im Boden, die Arbeiten jetzt sind nicht mehr ganz so laut, also viel besser zu ertragen.

Auch ich zog mich an meinen Arbeitstisch zurück um ein T-Shirt zu nähen. Die Nähte auf der Overlock gingen ganz schnell.

Overlock

Aber die Säume nähe ich auf der Nähmaschine und jedes Mal muß ich da viel ausprobieren, daß die Stiche auch schön werden. Da habe ich erstmal die Osterdeko (ja richtig, trotz des Schnees keine Weihnachtsdeko) wieder weggeräumt.

Osterdeko

Danach ging es dann aber ans Saumnähen. Der erste Versuch mit der Zwillingsnadel sah schon ganz gut aus.

Zwillingsnadel

Nachmittags war ich dann mal wieder in München. Beim Warten auf die S-Bahn waren die bunten Farben des Graffiti an der Lärmschutzwand ein erfreulicher Anblick.

Graffiti

In der Zentralbibliothek am Gasteig habe ich Bücher zurückgegeben und reichlich neue ausgeliehen. Wer weiß wie lange die Bibliotheken diesmal aufbleiben.

Gasteig

Dann ein Blick hoch an der Fensterfront hinter der der große Konzertsaal, ebenfalls im Gasteig, liegt.

Gasteig

Wie schade, daß da gerade gar nichts stattfindet! Und dann fiel mein Blick auf das Plakat an der Litfaßsäule direkt daneben.

Schneesturm - Plakatankündigung

Das angekündigte Ballett „Der Schneesturm“ fand ja gerade jetzt statt. Egal welche Coronaregeln z.Zt. gelten, die Schneeflocken tanzten für alle Münchner ohne jede Ausnahme.

Auch auf der Rückfahrt war der Blick aus dem S-Bahnfenster ausgesprochen grau.

Grau in grau

Am Abend hatte ich noch Sport, natürlich online.

Gymnastikmatte

Inzwischen bin ich richtig gut ausgestattet mit einer eigenen Gymnastikmatte und einem vom Sportverein geliehenen Theraband.

Wie der Tag bei anderen verlaufen ist werde ich mir dann morgen bei Caro von Draußen nur Kännchen anschauen.

Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.