12 von 12 im März 2021

12.3.2021 

Auch im März ist der 12. im Monat wieder ein Freitag.

Der Tag läuft eigentlich nicht soviel anders ab wie vor einem Monat.

Aber hinter unserem Garten wird ein neues Haus gebaut. Das Grundstück ist zugestellt mit Baumaschinen. Um die zukünftige Tiefgarage auszubaggern, werden ringsum Spundwände in den Boden gerammt. Wir haben nicht nur einen Logenplatz zum Zuschauen, dem Krach kann man in keinem Raum entgehen und das ganze Haus zittert mit.

Der Blick aus dem Fenster wenn ich vom Computer aufschaue.

Baustelle

Manchmal scheinen die Baugeräte ganz nah zu sein, mit der Kamera läßt sich das nicht so einfach einfangen.

Baustelle, ganz nah

Da bin ich heute mit Vergnügen auf den Markt gegangen. Dort gibt es einen neuen Stand mit handgemachter Pasta. Das ist eine sehr leckere Alternative statt essen zu gehen.

handgemachte gefüllte Pasta

Nachmittags bin ich vor dem Lärm auf einen langen Spaziergang geflüchtet. Zu Beginn habe ich natürlich noch einmal genauer die Baustelle inspiziert.

Baustelle

Leider kann man z.Zt. nicht in ein Café oder in die Bücherei ausweichen, geschweige denn Freunde ausgiebig besuchen. In der Nacht hatte es kräftig geregnet, sodaß viele Wege sehr matschig waren.

Spuren im Matsch

Auf anderen Wegen konnte man um die vielen Pfützen drumrumlaufen.

Pfuetzen

Es blies ein kräftiger, sehr kalter Wind. Hin und wieder kam die Sonne raus, dann sah die Landschaft mit den vielen Wolken am Himmel toll aus.

Landschaft

Schutz vor dem Wind bot dieser verwunschene Trampelpfad.

Trampelpfad

Ganz versteckt liegt dieser Tümpel, der mir zum ersten Mal aufgefallen ist. Im Sommer ist er vermutlich nur eine trockene Senke.

Tümpel

Aber zwischen all den vertrockneten Pflanzen vom Vorjahr schaut auch schon wieder neugierig der Giersch heraus.

Giersch

Auf den kann ich gut verzichten, zumindest im eigenen Garten. Und falls jemand meint, aus den frischen Frühlingsblättern könne man gut Salat machen, sage ich nur: Mein Bauch bleibt eine gierschfreie Zone!

Auf einem Spielplatz lag im Sandkasten viel Spielzeug herum, unter anderem einige Bagger. Das erinnerte mich doch sehr an die Baustelle hinter unserem Haus.

Spielzeugbagger im Sandkasten

Zum Abschluß des Spaziergangs habe ich nochmal aus der Nähe die Baustelle betrachtet.

Baustelle

Zum 12. im April wird die Baustelle hoffentlich nicht mehr so laut sein.

Heute abend werde ich mir in aller Ruhe bei Caro von Draußen nur Kännchen die Fotos des Tages anderer anschauen.

Kommentare
15.03.2021 00:16 Mond
Eine Baustelle jetzt, wo man so viel Zeit zu Hause verbringt, ist wirklich unschön. Ich drück die Daumen, dass es schnell ruhiger wird.
13.03.2021 16:32 Christiane
Du bekommst Asyl bei mir, zum Webseiten bauen!
13.03.2021 16:32 Christiane
Du bekommst Asyl bei mir, zum Webseiten bauen!
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.