12 von 12 im Februar 2020

12.2.2020

Bei einem Gang durch den Ort habe ich geschaut, welche Auswirkungen der Sturm „Sabine“ in unserer Umgebung hatte.

Überall haben sich Laub und Äste angesammelt.laub

Besonders hat mich interessiert, was die zwei großen Kräne an der Baustelle des neuen Rathauses machen. Sie stehen, sind weder umgeweht noch abgebaut worden, und arbeiten ganz normal.

kraene

Zwischendurch kam die Sonne heraus und ließ die gelbe Farbe hell aufleuchten.

gelb

Die Straße vor der Baustelle ist gesperrt. Jetzt ist da genug Platz um unter anderem diese zwei Baggerschaufeln zu lagern.

baggerschaufeln

In den Pfützen spiegelt sich der Himmel mit weißen, unschuldig aussehenden Wolken.

himmel in pfuetze

Überall blühen schon die Schneeglöckchen.

schneegloeckchen

Kaum zu Hause angekommen wurde es grau und es gab heftigen Schneeregen; also zurück an meine Nähmaschine. Ich möchte ausprobieren Moos auf Stoff darzustellen. Der selbstgefärbte Stoff und die Fäden sehen schon mal gut aus.

faeden auf stoff

Aber jetzt, wie soll es weitergehen?

Als kreative Pause beschließe ich zu fotografieren, z.Zt. lese ich das Buch „Objektfotografie“ von Eberhard Schuy. Es gibt genügend „Objekte“ auf meinem Nähtisch, an denen ich das Gelesene ausprobieren kann.

Zuerst baue ich mein Stativ auf; schon da gefällt mir das Lichtspiel auf den metallenen Scharnieren.

stativ 1

Und auch auch der Kopf vom Stativ sieht interessant aus.

stativ 2

Ein schönes Objekt ist mein Nadelbuch, das mir eine Freundin geschenkt hat. Sie hat es selber gefilzt und dann bestickt. Jedes Mal, wenn ich es benutze, freue ich mich über diese Freundschaftsgabe.

nadelbuch

Ebenso bunt und interessant ist die Sammlung von Unterfadenspulen.

garnspulen

Bevor die Kamera sich scharf stellt, sieht man auf dem Display lauter bunte Flächen. Der Anblick gefällt mir sehr, ob es mir gelingt ein ansprechendes unscharfes Foto zu machen?

garnspulen unscharf

Das Fotografieren hat Spaß gemacht, aber mich der Lösung, wie ich aus den Fäden Moos darstellen will noch nicht viel näher gebracht. Ich will ein bißchen sticken, vielleicht den französischen Knötchenstich, siehe Nadelbuch ;) und etwas mit der Nähmaschine aufnähen, siehe Unterfadenspulen ;).

Wie immer bin ich gespannt, was andere so am 12. dieses Monats fotografiert haben. Caro von Draußen nur Kännchen sammelt dazu wieder die Beiträge.

Kommentare
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.