Stoff färben

22.4.2020

Corona hat die letzte doofe Ausrede gekillt und so habe ich endlich das Chaos in der Ecke mit all den Utensilien zum Stoffe färben aufgeräumt.

Ich wußte wohl, daß da noch Flaschen mit in Wasser angemischter Farbe standen. Sie waren nicht, wie befürchtet, mit einer dicken Schimmelschicht überzogen.

alte stofffarbe

Dann probier ich doch mal aus, ob mit ihnen noch Stoff gefärbt werden kann; gedacht, getan.

Nach den vielen Jahren, ging ich davon aus, daß die Farben blaß werden. Aber gerade diese zarten Farben benötigt man dringend für den richtigen Kontrast in Quilts.

Ein Mitglied unserer Quiltgruppe nennt diese Farben „Nichtfarben" und hatte bei einer Färbeaktion für unsere Gruppenquilts extra um diese gebeten. Die Stoffe, die sie nicht benötigte, waren ganz schnell von den anderen Mitgliedern verbraucht worden. Seitdem bin ich immer auf der Suche nach diesen „Nichtfarben".

Die schwarze Farbe habe ich aufgeteilt, 1/3 für eine Portion Stoff und 2/3 für eine weitere.

Die Ergebnisse haben mich doch erstaunt:

  • das Seide Farbe viel besser annimmt, war zu erwarten,
  • aber daß die beiden Grau sich kaum unterscheiden ???,
  • Fuchsia hat erstaunlich kräftig gefärbt,
  • und das Blau ist extrem blass, auf dem Foto kommt die Farbe mehr raus wie in echt.

In dem Chaoshaufen versteckte sich auch noch eine Packung navy-blue zum in der Waschmaschine färben. Auch diese habe ich verbraucht. In der Hoffnung auf helles Blau habe ich sehr viel Stoff in die Waschmaschine gesteckt.

mit Blau gefärbte Stoffe

Dir Stoffe wurden schön kräftig blau, aber das Seidentuch wurde grau. Es war wirklich und wahrhaftig in der gleichen Waschmaschinenladung wie die anderen Stoffe!

Schön wurde diese Stickerei im Stoff. Leider wurde die Stickerei mittendrin zerschnitten und das neu entstandene Stück ziemlich schlampig gesäumt.

blaugefärbte Stickerei

Vielleicht kann ich trotzdem die Stickerei in irgendeinem Quilt wirkungsvoll einsetzen.

Nach all diesen Färbeaktionen habe ich zum Schluß einen Jersey mit neu gekaufter Farbe dunkelrot gefärbt.

rot gefärbter Stoff

Daraus soll demnächst ein T-Shirt entstehen. Jetzt, nach dem Aufräumen, kann ich mich guten Gewissens an die Nähmaschine setzen.

 

 

 

Kommentare
05.05.2020 08:57 Gabi antwortet
Die Stoffe werden gründlich ausgewaschen, um jede überflüssige Farbe loszuwerden und dann fixiert. Danach kann man sie ganz normal waschen und sie verlieren ihre Farbe genauso wie jeder andere Stoff. Viel gewaschene Bettwäsche wird jetzt nach ca 10 Jahren blaß. Ein geliebtes T-Shirt zeigt viele Gebrauchsspuren, ist aber farblich immer noch gut.
04.05.2020 23:27 Christiane
Wie immer bin ich ganz fasziniert von diesen Informationen. Das ist doch ganz was anderes, als eine Farbe am PC mit ein paar Zahlen zu mischen. Eins interessiert mich aber: Wenn man die gefärbten Stoffe jetzt wäscht - färben sie dann ab und verblassen?
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.