Rotes T-Shirt mit Stickerei

3.3.2021

Zum Me Made Mittwoch zeige ich heute ein rotes T-Shirt.

Das Besondere daran ist der Stoff, mein erster online bestellter Stoff! Bis vor kurzem konnte ich mir nicht vorstellen Stoff so etwas zu tun.

Ich muß Stoff nicht nur sehen, sondern auch fühlen. Zum Kleidung nähen habe ich keine großen Vorräte, trotzdem hat es bis zum letzten Lockdown locker gereicht.

Jetzt im Winter wollte ich etwas Neues haben, nicht nur daß ich meiner alten T-Shirts langsam überdrüssig bin, die Tragespuren lassen sich deutlich erkennen. Also habe ich beim Me Made Mittwoch mal geschaut, wo andere so bestellen und ausgiebig gesurft. Meine Bedenkzeit, bis ich etwas hätte bestellen wollen, hat oft dazu geführt, daß die Stoffe dann schon ausverkauft waren :(.

Bei naturstoff.de sah ich einen roten Jersey, dessen Rot genau meinen Wünschen entsprach. Mir war klar, daß Farbe auf Fotos mal so und mal so aussieht und daß auch jeder Bildschirm Farben unterschiedlich anzeigt. Aber ich habe den Stoff bestellt. Wenn ich weiter über alle Probleme nachsinniert hätte, könnte ich nie Stoff online bestellen. Und natürlich war der gelieferte Stoff ein bißchen dunkler, wie ich es gerne gehabt hätte. Dafür hat er sich genauso toll angefühlt, wie ich es nach der Beschreibung erwartet hatte - ein dicker Pluspunkt!

Von meinem Wunschrot hatte ich noch einen kleinen Rest, den habe ich jetzt zusammen mit dem neuen Stoff fotografiert. Man sieht deutlich den Unterschied, aber auch auf meinem Foto entspricht keins der beiden Rots den Originalen.

Farbvergleich rote Jerseystoffe

 

Verziert habe ich das Shirt mit einem handgestickten Fahrrad. In meinen Vorräten sind Unmengen an Stickgarn aber kein Weißes! Kaufen ging nicht, eine einzige Docke Sticktwist online bestellen? Wäre bescheuert. Also mal schauen was passt. Mir gefiel am besten ein zartes Grün.

handgesticktes Fahrrad auf rotem T-Shirt

Genäht habe ich wieder nach meinem Standardschnitt (ausführlich beschrieben bei der Jeanshose).

Ich habe nur eine Overlock, keine Coverlock. Also nähe ich alle Säume mit meiner normalen Nähmaschine, nur gibt es da leider keine Standardeinstellung. Immer wieder habe ich Probleme, daß Stiche ausgelassen werden oder die Nähte beim Dehnen reißen. Bei jedem Jersey oder Sweat probiere ich erneut, was geht: Zwillingsnadel, Jersey-, Microtex- oder normale Nähmaschinennadeln, dünn oder dick? Welche Stichart mit welcher Stichlänge und Fadenspannung gibt eine schönes Bild und bleibt dehnbar? Habt Ihr auch solche Probleme? Nachdem ich ein T-Shirt nach Alabama-Chanin mit der Hand gesäumt hatte, ist das inzwischen meine letzte Lösung. Dauert zwar länger, funktioniert aber.

Hier ein Ausschnitt der Probenähte:

Probenähte auf rotem Jersey

Mein T-Shirt wurde trotzdem fertig mit mit der Nähmaschine genähten Säumen :)), wenn auch nicht schnell schnell.

rotes T-Shirt von vorne

rotes T-Shirt von der Seite

rotes T-Shirt von hinten

Das T-Shirt gefällt mir, der Stoff trägt sich sehr angenehm. Ich werde wohl wieder online Stoff bestellen, nicht nur wegen der aktuellen Geschäftsschließungen, auch weil es immer weniger Stoffgeschäfte gibt.

Kommentare
06.03.2021 09:29 Sabrina
Ja den Saum halt man ja oft für die einfachste Stelle "nur noch schnell"... Und dann ärgert es einen kurz vor Ende noch schrecklich.Ich säume elastische Stoffe immer mit der Zwillingsnadel. Wichtig dabei ist bei mir: Nähfussdruck so niedrig wie möglich, Oberfadenspannung etwas reduzieren und langsam nähen, damit vermeide ich am allerbesten Fehlstiche.Grüße
05.03.2021 23:00 Sarah
Toll dein neues Shirt! Ich finde den obertransportfuß und die Möglichkeit den nähfußandruck zu reduzieren unverzichtbar für schöne säume... lg Sarah
05.03.2021 11:44 Heike
Die Stickerei ist ja süß.Ich nähe meine Säume mittlerweile gerne mit dem Zickzack Stich, der hält gut.LG, Heike
05.03.2021 10:42 Gabi antwortet:
Danke Susanne für den Hinweis! Da werde ich gerne nachschauen :)) Gabi
04.03.2021 14:01 Susanne
Gefällt mir total gut dein Shirt und die kleine Sicketei ist ein toller Hingucker .Ich bestelle Stoff schon länger überwiegend online; habe da meine Lieblingsshops, bei denen ich noch nie enttäuscht wurde; braucht halt ein bisschen Erfahrung.Tweets and Great hat übrigens neulich einen Post zu Stoff-Onlinebestellungen geschrieben; vielleicht magst du da mal reinschauen LG von Susanne
03.03.2021 15:30 kuestensocke
Wunderschönes Shirt und die Stickerei ist allerliebst. Ja die Säume bei Shirts nähe ich auch ohne Coverlook und probiere was für den jeweiligen Stoff am besten passt. Bei sportlichen Teilen nähe ich den dreigeteilten Zickzack den ich dann mit einer geraden Naht im Doppelstich einrahme. Bei feineren Stoffen wandle ich je nach Stoff. Wichtig ist bei mir, dass der Nähfussdruck reduziert wird, dann dehnt sich der Stoff nicht so arg. Du hast es jedenfalls gut hinbekomen, schaut klasse aus an Dir das Shirt. LG Kuestensocke
Schreibe einen Kommentar
Wir prüfen die Kommentare vor der Freigabe, um Spam zu vermeiden. Wir speichern keine persönlichen Daten. Sie können irgend einen Spitznamen verwenden.